Teichordnung

Für die Inhaber einer Wochen-,Wochenend sowie 3 Tage / 3 Nächte Lizenz gelten folgende Bestimmungen:

 

  • Alle Plätze sind am Anreisetag ab 11 Uhr zu beziehen und am Abreisetag bis 10 Uhr zu räumen. Die Wochenendkarte gilt von Freitag 11 Uhr bis Sonntag 20 Uhr
  • Treffpunkt bei der Anreise am Parkplatz am unteren Teich.
  • Es dürfen nur Carp Cradles verwendet werden.
  • Jeder Platz ist für 2 Angler ausgelegt.
  • 2 Ruten pro Angler (3te auf Anfrage).
  • Es sind nur Karpfenruten ab 2,5 lbs erlaubt.
  • Es dürfen nur Micro-Widerhaken der Größen 4 bis 8 verwendet werden. Schonhaken sind VERBOTEN.
  • Das Drillen vom Boot aus ist nur in Notfällen erlaubt, sollte der Fall eintreten das ein Fisch vom Boot aus gedrillt werden muss, darf der Fisch nicht ins Boot gehoben werden, sondern muss im Kescher seitlich vom Boot an das Ufer gebracht werden.
  • Das Auslegen mit dem Boot, Füttern und Marker setzen, ist bis auf Wurfdistanz erlaubt.
  • Nur Stabbojen dürfen verwendet werden.
  • Leadcore oder Siliconschlauch ist erlaubt.
  • Das Wiegen und das Zurücksetzen der Fische darf ausschließlich nur in einer Wiegeschlinge erfolgen.
  • Nachtfischen ist erlaubt.
  • Es sind nur große, feinmaschige Kescher ab 42″ (105cm Mindestarmlänge) erlaubt.
  • Hältern der Fische zu welchem Zweck auch immer ist nicht erlaubt – auch nicht Nachts, außer beim Fang eines außergewöhnlich verletzen Fisches. Dieser ist sofort nach dem Fang bei Günter 0043-664-199-44-61 zu melden. Fotos müssen unmittelbar nach dem Fang gemacht werden und der Fisch anschließend vorsichtig zurückgesetzt werden.
  • Fischentnahme ist verboten !
  • Fische dürfen nur kniend Fotografiert werden und dürfen nicht am Bauch gelegt werden. Es muss immer ein Eimer mit frischen Wasser bereit stehen um die Carp Cradle, Wiegesack und Fisch immer nass zu halten.
  • Es dürfen nur GEKOCHTE Partikel verwendet werden.
  • Köder dürfen nur mit der Haarmontage präsentiert werden.
  • Geflochtene Schlagschnüre sowie Hauptschnüre sind nicht zulässig und auch nicht erforderlich (es gibt keine Muschelbänke, Kraut oder Felsen unter Wasser).
  • Hauptschnur mindestens 0,32mm
  • Geangelt werden darf nur dann, wenn die Ruten direkt beaufsichtigt werden, dies gilt bei Tag und Nacht.
  • Bissanzeiger sollten bei Tag und müssen bei Nacht auf minimale Lautstärke reduziert werden.
  • Ein Antiseptikum ist selbstverständlich.
  • Der Angelplatz sowie das ganze Gelände ist von jedem Abfall rein zuhalten (auch Zigarettenstummel), der Müll wird von uns Kostenpflichtig entsorgt.
  • Bitte das vorgesehene WC benutzen.
  • Es ist kein offenes Feuer erlaubt (per Gesetz verboten). Auch Holzkohlengriller sind nicht zulässig.
  • Bei uns wird geangelt und nicht Party gemacht, laute Musik ist daher bei Tag und Nacht strengstens verboten und bei übermäßigen Alkoholkonsum darf nicht geangelt werden!
  • Hunde sind erlaubt, müssen aber bei Buchung angegeben werden.
  • Sollten Angler Besucher empfangen, muss dieses vorher dem Aufseher bekanntgegeben werden. Die Besucher müssen am Parkplatz parken und dürfen nicht mit dem Auto bis zum Angelplatz fahren.
  • Den Anweisungen des Aufsehers sind Folge zu leisten. Bei Regelverstößen, Fischdiebstahl sowie Vandalismus am Gelände und anderen Sachen wird die Fischereierlaubnis sofort (ohne Ersatz des Geldes) entzogen und der Besitzer behält sich eine zivilrechtliche Klage gegen den Verursacher vor. Für jede Art von Schäden oder Unfällen kann keine Haftung übernommen werden. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und Eltern haften für Ihre Kinder.
  • Sollten Sie bemerken, dass andere Angler am Wasser einen dieser Punkte nicht einhalten, kontaktieren Sie bitte den Betreiber Günter Moser +43 664 199 44 61.

Danke für Ihr Verständnis –  die Fische werden es Ihnen danken !

Bei etwaigen Fragen können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Günter: 0043-664-199-44-61

info@schlossteiche.at

Erreichbarkeit: täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr

In dringenden Fällen Non Stop

Menü